Muskelaufbau durch Sport, Ernährung und Vitamine optimieren

Obst und Vitamine

Wer seinen Muskelaufbau optimieren möchte, sollte alle Faktoren einschließen: Sport, die optimale Ernährung für den Muskelaufbau und die perfekten Vitamine. Ein definierter Körper verhilft zu mehr Wohlbefinden und die Ästhetik wird verbessert. Auch für die Gesundheit sind trainierte Muskeln gut: Der ganze Bewegungsapparat wird durch gefestigte Muskeln besser gehalten. 

Daher ist regelmäßiger Sport und viel Bewegung ein Muss für alle, die Ihre Muskeln aufbauen wollen. Durch regelmäßiges und geführtes Training im Fitnessstudio kann man den Körper zu einer richtigen Fitness- und Verbrennungsmaschine machen und auch überflüssige Pfunde verlieren und einen gestrafften Körper erzielen. Mit den Muskeln werden die Gelenke und Knochen unterstützt und sogar das Immunsystem angekurbelt und der Fettabbau optimiert. Unsere Muskeln sind tatsächlich der Motor für viele psychische und physische Prozesse im Körper und außerdem bringt ein muskulöser Körper mehr Selbstvertrauen. 

Beim Muskelaufbau spielt auch die Ernährung eine tragende Rolle. Zum einen sollt sie vitaminreich und proteinreich sein und viele Mineralien enthalten. Die Proteine stellen die Bausteine im Körper dar und wir benötigen diese, um Muskeln aufzubauen. Je mehr Proteine wir in gesunder Form zu uns nehmen (Eier, Nüsse, Samen, Hülsenfrüchte) umso mehr können wir die Muskulatur aufbauen. Auch die Mikronährstoffe spielen eine wichtige Rolle beim Aufbau der Muskeln. Auch Fleisch sollte auf dem optimalen Speiseplan stehen, wenn Muskeln aufgebaut werden sollen, möglichst natürlich mageres Fleisch und Fisch. Aber auch für Veganer gibt es Proteinpulver, die lecker schmecken und Erbsen-, Reis- oder Hanfprotein enthalten. 

Vitamine unterstützen natürlich die Komponenten Sport und Ernährung optimal und man kann die Vitamine online kaufen, denn oftmals enthalten die Lebensmittel zu wenig. Vitamin A sei hier genannt, das den Hormonstoffwechsel positiv beeinflusst und das Testosteron (Muskelaufbauhormon)unterstützt. 

Auch Vitamin D kann die Testosteronproduktion ankurbeln. Hier in Deutschland haben viele Menschen einen Vitamin-D Mangel und daher sollte es zugeführt werden. In Fischöl ist ebenfalls Vitamin D enthalten. Das Vitamin B6 ist für den Proteinstoffwechsel entscheidend und somit für den Muskelaufbau. Auch Vitamin C und E schützen nicht nur die Zellen, sondern auch die Muskelzellen und verhindern somit den Muskelabbau. 

Die Folsäure ist entscheidend für sämtliche Wachstumsprozesse im Körper und der Muskelaufbau ist ein Wachstumsprozess. Daher sollte auf eine ausreichende Zufuhr von Folsäure geachtet werden, um die Muskeln optimal aufbauen zu können. Das Vitamin B 12 ist für die Blutversorgung des Organismus wichtig und die Muskeln müssen mit ausreichend Blut versorgt werden, damit sie aufgebaut werden können. Wenn dies nicht der Fall ist, sinken auch die Sauerstoffversorgung und die Nährstoffversorgung in der Muskulatur und das führt zu Muskelabbau. Daher ist Vitamin B 12 sehr wichtig für den Muskelaufbau. 

Vitamine online kaufen und damit den optimalen Muskelaufbau fördern durch Zink, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Eisen und Jod. All diese Mineralstoffe und Vitamine sind in Zusammenhang mit sämtlichen Stoffwechselprozesse und schützen unsere Zellen und sind somit auch wichtig für den Muskelaufbau. Damit beispielsweise das Vitamin D im Körper richtig wirken kann, braucht der Körper Zink und Magnesium. Am Muskelaufbau selbst ist Vitamin D beteiligt und Magnesium ist wichtig, um die Stressresistenz zu steigern.