Fußball WM der Frauen

frauen fußballDie Bundesliga und auch alle anderen europäischen Topligen haben ihr Saisonfinale bereits hinter sich. Hier und da gab es Überraschungen doch in der Regel konnten sich wie so oft die Favoriten durchsetzen. So steht uns nun eine sehr lange Sommerpause bevor, allerdings gibt es auch in der Anfangszeit noch einigen Fußball zu bewundern. So hatte die Nationalmannschaft noch zwei Auftritte gegen Gibraltar und die USA, die U21 spielt derzeit die Europameisterschaft doch ein Event gewinnt in diesen Tagen mehr und mehr Anhänger. Unsere Frauen

Nationalmannschaft nimmt aktuell an der Weltmeisterschaft in Kanada teil. Erstmals machen dabei nun 24 Teams mit was natürlich bedeutet, dass es einige Neulinge im Turnier gibt. 6 Gruppen zu je 4 Mannschaften wurden ermittelt, die ersten beiden kommen direkt ins Achtelfinale und dahinter dürfen sich des Weiteren die 4 besten Gruppendritten freuen, die sozusagen als Lucky-Loser weiterkommen.

Natürlich ist dieses Großereignis auch für die Freunde von Sportwetten wieder ein ganz besonderer Reiz. Beim Wetten entscheidet der Tipp, denn ohne die  richtigen Wett Tipps bleibt am Ende auch der Gewinn aus. So hätte man derzeit mit einem Tipp auf die DFB-Elf nicht viel falsch machen können auch wenn man gegen Dänemark nur ein Unentschieden erringen konnte. Das Ticket für das Achtelfinale ist bereits gebucht, doch das soll noch lange nicht die Endstation sein. Der Titel ist das Ziel, denn damit hätten neben den Männern auch die Frauen die weltweite Krone im Fußball auf was auch sicherlich ein gutes Bild auf unseren Fußball werfen würde.

Wer an einem Tipp interessiert ist gibt einfach bei einer Suchmaschine die Begriffe „Sportwetten Forum Wettpoint“ ein und schon wird man auf die entsprechende Seite weitergeleitet, unter der man alle relevanten Infos und zudem noch einige hilfreiche Tipps erhalten kann. Wer die Spiele live im TV mitverfolgen möchte ist bei der ARD und im ZDF bestens aufgehoben, allerdings muss man dafür in der Regel etwas Schlaf streichen, da die Zeitverschiebung nach Kanada ihr Unwesen treibt. Einige Spiele finden erst nach 24 Uhr statt und so können viele Arbeitnehmer sie wohl nicht regelmäßig verfolgen. Allgemein ist das Interesse an der WM der Frauen bisher aber sehr groß. Nach dem überragenden 10:0 im ersten Gruppenspiel wurde eine kleine Welle der Euphorie ausgelöst die darin gipfelte, dass sich rund 8 Millionen Menschen das zweite Gruppenspiel gegen Dänemark angesehen haben was für die Verhältnisse der Frauen schon eine enorm gute Quote darstellt. Wenn sie im Turnier noch weit kommen könnte sich diese Zahl aber auch noch nach oben korrigieren lassen.